Kricket

Sofern nicht anders angegeben, berücksichtigt keines der Wettangebote Super Overs.

Straf-Runs werden in einem Over- oder Delivery-Angebot nicht berücksichtigt (Angebote für mehrere Overs werden für diese Regel nicht berücksichtigt)

Wird ein Match vor Spielbeginn abgesagt, verlieren alle Wetten ihre Gültigkeit, wenn es nicht innerhalb von 48 Stunden ab der ursprünglichen Startzeit erneut ausgetragen wird. Wenn das Match unentschieden endet und die offiziellen Wettbewerbsregeln keinen Gewinner bestimmen, oder der Gewinner per Münzwurf oder Auslosung bestimmt wird, gelten alle nicht entschiedenen Wetten als ungültig. Falls ein Over nicht abgeschlossen wird, gelten alle nicht entschiedenen Wetten für dieses Over als ungültig, es sei denn, das Innings hat das natürliche Spielende erreicht (z. B. Deklaration, das ganze Team ist ausgeschieden (All out) usw.). Wenn Angebote mit einer falschen Punktzahl offenbleiben, die sich deutlich auf die Preise auswirkt, haben wir das Recht, die Wetten für ungültig zu erklären.

Twenty20 Kricket

Alle geplanten Overs müssen gespielt werden, damit noch nicht entschiedene Wetten abgerechnet werden können, es sei denn, das Innings hat das natürliche Spielende erreicht.

ODI Kricket

Mindestens 90% aller Overs eines Innings müssen gespielt worden sein, damit die Wetten abgerechnet werden, es sei denn, das Innings hat das natürliche Spielende erreicht.

Veränderte Spielvoraussetzungen

Falls der Austragungsort eines Matches verlegt wird, behalten bereits platzierte Wetten ihre Gültigkeit, solange die Heimmannschaft noch immer als solche gekennzeichnet ist. Falls Heim- und Auswärtsmannschaft für ein notiertes Match umgekehrt werden, verlieren Wetten auf die ursprüngliche Notierung ihre Gültigkeit.

Match-Wetten

Wenn Twenty20 Kricket-Matches von schlechtem Wetter betroffen sind, gelten für die Wetten die offiziellen Wettbewerbsregeln. Wenn keine Quote für ein Unentschieden angeboten wird und die offiziellen Wettbewerbsregeln bestimmen einen Sieger bzw. eine Mannschaft, die weiterkommt, werden Wetten aufgrund des offiziellen Ergebnisses abgerechnet. Wird ein Match aufgrund äußerer Umstände abgebrochen, verlieren Wetten ihre Gültigkeit, es sei denn, der Sieger kann anhand der offiziellen Wettbewerbsregeln bestimmt werden. Wird der angekündigte Gegner ausgetauscht, verlieren alle Wetten für dieses Match ihre Gültigkeit.

Live-Wette Runs in den ersten "X" Overs

Wird die gewählte Anzahl an Overs aufgrund äußerer Umstände nicht abgeschlossen, verlieren Wetten ihre Gültigkeit, es sei denn, die Abrechnung der Wette steht bereits fest.

Erreicht die natürliche Länge des Innings die gewählte Anzahl an Overs nicht (z. B. ein Team ist nach weniger als den gewählten Overs vollständig ausgeschieden (All-Out) oder erreicht ihre Zielpunktzahl), behalten Wetten ihre Gültigkeit.

Team mit der höchsten Punktzahl in einem Over

Wenn keines der Teams wegen äußerer Umstände oder Schlechtwetter die angegebene Anzahl an Overs abschließt, verlieren alle Wetten ihre Gültigkeit, es sei denn, die Abrechnung steht bereits fest. Im Fall eines Unentschiedens verlieren die Wetten ihre Gültigkeit.

Bester Batsman im Team

Dieses Angebot gilt in einem Match mit zwei Innings (Test-Match oder County Championship) nur für die ersten Innings (sofern nicht anders angegeben).

Damit die Wetten ihre Gültigkeit behalten, müssen je nach Art des Matches die folgenden Mindest-Overs in den Innings des Teams gebowlt werden:

  • Test-Matches - 50 Overs
  • County Championship - 50 Overs
  • Match mit 50 Overs - 25 Overs
  • Match mit 40 Overs - 20 Overs
  • Match mit 20 Overs - 15 Overs

Falls weniger Overs gebowlt werden, als vorausgesetzt, behalten alle Wetten ihre Gültigkeit, wenn das Innings sein natürliches Spielende erreicht. Wetten auf Spieler, die sich nicht in der Startaufstellung befinden, werden ungültig.

Spieler, die sich in der Startaufstellung befinden aber nicht schlagen, werden als teilnehmende Spieler gewertet und Wetten auf solche Spieler gelten als verloren.

Wenn Spieler dieselbe Anzahl von Runs erzielen, gelten die Dead-Heat-Regeln.

Bester Bowler im Team

Dieses Angebot gilt in einem Match mit zwei Innings (Test-Match oder County Championship) nur für die ersten Innings (sofern nicht anders angegeben).

Damit die Wetten ihre Gültigkeit behalten, müssen je nach Art des Matches die folgenden Mindest-Overs in den Innings des Teams gebowlt werden:

  • Test-Matches - 50 Overs
  • County Championship - 50 Overs
  • Match mit 50 Overs - 25 Overs
  • Match mit 40 Overs - 20 Overs
  • Match mit 20 Overs - 15 Overs

Falls weniger Overs gebowlt werden, als vorausgesetzt, behalten alle Wetten ihre Gültigkeit, wenn das Innings sein natürliches Spielende erreicht. Wetten auf Spieler, die sich nicht in der Startaufstellung befinden, werden ungültig.

Spieler, die sich in der Startaufstellung befinden aber nicht bowlen, werden als teilnehmende Spieler gewertet und Wetten auf solche Spieler gelten als verloren.

Im Falle, dass Spieler dieselbe Anzahl von Wickets erzielen, gilt als Sieger der Bowler, der die wenigsten Runs zugelassen hat, ungeachtet der gebowlten Overs eines Spielers.

Sollte es immer noch nicht möglich sein, einen Sieger zu ermitteln, gelten die Dead-Heat-Regeln.

 

Falls Sie weitere Fragen zu den Sportwetten haben, wenden Sie sich bitte an den Support.

Sportwetten - Häufige Fragen (FAQ)

Sports Betting FAQ

Antworten auf die häufig gestellten Fragen zu den Sportwetten auf BetStars.

Kundenservice

Support

Der BetStars-Kundenservice beantwortet Ihnen rund um die Uhr alle Fragen, die Sie im Bereich "Häufige Fragen (FAQ)" nicht finden.

Spielen um Echtgeld

Chip Stack

Machen Sie Ihre erste Einzahlung und beginnen Sie Ihr Spiel auf BetStars. Alle Einzahlungen sind sicher und geschützt.